Hautchirurgie

Krebsvorsorge: Nehmen Sie Auffälligkeiten ernst

Die Gesichtschirurgen aus Hannover | AROKIASAMY | HASTEDEN | SCHELOSKE

Je früher eine Krebserkrankung an Haut oder Schleimhaut entdeckt wird, desto besser ist die Aussicht auf eine Heilung. Durch eine regelmäßige Krebsvorsorgeuntersuchung lassen sich Tumoren im Frühstadium zuverlässig diagnostizieren. Früh erkannt, kann umgehend die richtige Therapie zum Einsatz kommen.

Jede Auffälligkeit an der Haut, Mund- oder Rachenschleimhaut, z.B. eine blutende Wucherung, kann ein erstes Anzeichen einer behandlungsbedürftigen Erkrankung sein und sollte ernst genommen werden. Schlimmstenfalls kann eine solche Veränderung unerkannt auf den Kieferknochen und andere Zellstrukturen übergreifen und metastasieren. Ein chirurgischer Eingriff muss dann unter Umständen großflächig erfolgen, die Prognose verschlechtert sich nicht selten.

Die Prädiagnostik an der Mund- und Rachenschleimhaut beinhaltet:

Bürstenabstrich oder Skalpellbiopsie

Bei einer Biopsie wird Gewebe aus einem bestimmten Hautareal entnommen und mikroskopisch untersucht. Als Routinemethode gilt heute die Bürstenbiopsie. Bei der Früherkennung besticht sie durch ihre hohe Aussagekraft. Ein weiterer Vorteil: Die Gewebeprobe wird mit einer Bürste statt einem Skalpell entnommen. Schließlich können die mit dem Bürstenabstrich gewonnenen Zellen sofort hinsichtlich einer pathologischen Mundschleimhautveränderung untersucht werden. Allerdings bleibt bei erhöhtem Verdacht auf Mundkrebs die Skalpellbiopsie (Exzisionsbiopsie) unerlässlich.

Nehmen Sie unsere halbjährlichen Kontrolltermine wahr oder sprechen Sie uns an, wenn Sie auffälliges Gewebe an der Haut, den Schleimhäuten oder im Rachenraum entdecken.

Bitte keine Angst! Selbst wenn Sie sich vor einer Operation fürchten, bedenken Sie bitte, dass sich die Symptome mit dem Zuwarten verschlimmern können. Vertrauen Sie uns. Wir sind sehr erfahren im Umgang mit Angstpatienten.

Vordiagnostik bei Hauttumoren

Die Rate an Hauttumoren nimmt zu. Als Gründe werden oft übermäßige Sonnenbestrahlung (Vorstufe: aktinische Keratose) und die hohe Lebenserwartung (z.B. bei Angiosarkom) angeführt. Einsatzgebiete für den Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen bilden Erkrankungen wie Basalzellkarzinom, Plattenepithelkarzinom und malignes Melanom.

Für die Vordiagnostik stehen heute verschiedene Methoden zur Verfügung:

  • Hautkrebs-Screening
  • Röntgen-Computertomografie, Magnetresonanztomografie
  • Ultraschall der Lymphknoten (Lymphknoten-Sonografie)
  • Laborwertbestimmung (Bestimmung von Tumormarkern im Blut)
  • Knochenszintigrafie (zum Ausschluss von Knochenmetastasen)

Ist ein chirurgischer Eingriff bei gutartigem oder bösartigem Geschwür unumgänglich, legen wir großen Wert auf einen ästhetischen Wiederaufbau des betroffenen Hautareals. Um auch künftig Veränderungen erfassen zu können, legen wir unseren Patienten darüber hinaus regelmäßige Nachsorgetermine ans Herz.

Diagnose Krebs

Die Therapie von Tumorerkrankungen gehört mit zu den Hauptaufgaben des MKG-Chirurgen. Denn im Kiefer- und Gesichtsbereich können vielfältige Formen von Tumoren entstehen. Das gilt für gutartige genauso wie für bösartige. Bei einem bösartigen Tumor erfahren unsere Patienten sehr viel Zuspruch und wir erstellen ein mit den onkologischen Kollegen abgestimmtes Therapiekonzept. Die Aufgaben reichen von der Operation zur Tumorentfernung über adjuvante Verfahren (Chemotherapie, Strahlenbehandlung) bis hin zur plastischen Wiederherstellung der Tumorregion.

Die Lebensqualität von Betroffenen nach einem Eingriff im Mund-Kiefer-Gesichtsbereich hat sich auch aufgrund der minimal-invasiven Operationstechniken und rekonstruktiver Verfahren deutlich verbessert.

Unsere chirurgischen Leistungen

  • Chirurgie bei neoplastischer Erkrankung: Operative Behandlungen bei Tumorwachstum
  • Speicheldrüsenchirurgie: Entfernung von Zysten und Speicheldrüsentumoren
  • Kieferhöhlenchirurgie: Entfernung von Tumoren, Zysten, Entzündungen und Fremdkörpern
  • Ästhetische Rekonstruktionschirurgie: Nach Krebserkrankung im Mund, Gesicht und Kiefer mit dem Ziel, Ästhetik und Funktion des Gesichts naturgetreu wiederherzustellen

akzeptieren Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können und zum Zwecke der Analyse der Nutzung unserer Webseite, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Möglichkeiten, Ihre Privacy-Einstellungen anzupassen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Die Analyse-Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie auf den Button "Akzeptieren" klicken.